Putzfee

Website besuchen

UPDATE: NICHT MEHR VERFÜGBAR

Der Service „Putzfee“ möchte deine Wohnung sauber zaubern.

Der Markt für Reinigungs-Startups scheint trotz zahlreicher Wettbewerber noch nicht gesättigt zu sein. Denn mit Wischmop und Scheuerlappen gerüstet ziehen Tag für Tag mehr Putzkrieger in den Kampf gegen verkalkte Nasszellen und staublastige Wohnzimmer. Einige davon haben wir bereits vorgestellt, für die „Putzfee“ holen wir das jetzt nach.

Das erste, was auffällt, begibt man sich auf die Webseite, ist der im Vergleich zu den anderen Plattformen niedrigere angegebene Preis von 11,90 Euro pro Stunde. Und zwar nicht „ab“, sondern „für“. Auch die Ansage auf dem Startseitenbanner, meine Wohnung sei versichert (bis 5 Mio. Euro), vermittelt Wohlbefinden.

Die Bezahlung ist hier möglich via „IBAN/BIC“, wobei ich hier einfach mal von einem Lastschrifteinzug ausgehe, sowie mit Kreditkarte. Bei einem kleinen Buchungstest war diese Option irgendwie nicht anklickbar, aber vielleicht handelte es sich hier nur um einen akuten Bug.

Tatsächlich ist die Putzfee also billiger als ihre Putzkumpels. Ob das der Qualität abträglich ist, gilt es auszuprobieren.
Ach ja, und wo die Putzfeen überall hinfliegen, ist mir noch nicht so ganz bewusst. Als ich testweise mal die Postleitzahl von Oberammergau eingab, wurde ich zumindest nicht daran gehindert.

4 Erfahrungen mit Putzfee

  • Ich habe bisher mit der Seite meinePutzfee Erfahrungen sammeln können und bin von dem nicht ganz billigen Service schwer enttäuscht (2 Stunden fast 50€)

    Die Ungereimtheiten häufen sich.. von kurzfristig abgesagten oder verschobenen Terminen zu dem Höhepunkt letzte Woche, wo die Putzfee zum vereinbarten Termin einfach nicht auftaucht – und das ohne weitere Erklärung. Kann ja mal passieren, aber dann Kundenservice ist nicht vorhanden.

    Große Werbung auf der Seite: Wir sind täglich 24 Stunden für sie erreichbar..aber, egal zu welcher Tageszeit ich auch anrufe, es geht NIE jemand ans Telefon, netterweise bin ich aber immer auf Platz 1 der Warteposition, na immerhin.

    Drei Mails habe ich geschrieben und um Rückruf gebeten, nichts ist passiert, keine Reaktion oder ein Rückruf. Für mich nicht mehr tragbar.

    Dann plötzlich, um 18.15, es geht tatsächlich jemand an der Hotline ans Telefon. Der Mitarbeiter erklärt mir aber, dass er jetzt gerade Feierabend gemacht hat (wie war das mit 24 Stunden am Tag erreichbar sein??? ) und dass er mich morgen früh gleich als erstes zurückruft. Ok, ich glaube ihm.

    Heute, zwei Tage später immer noch keine Reaktion, kein Rückruf, niemand erreichbar in der Hotline.. ein Paradebeispiel, wie man Kundenservice eben gerade nicht macht, nämlich unzufriedene Kunden einfach ignorieren.

    Tipp: Lieber eine verlässliche Putzfrau suchen und gut bezahlen, als so einen schlechten Service zu bezahlen. (Die Putzfee verdient übrigens nur 8€ die Stunde)

    MFG

  • Wir haben Deine Putzfee für unser kleines Büro engagiert, weil uns gefallen hat, dass die Putzteams zu zweit kommen und so die Arbeit schneller erledigt ist.

    Zum den Teams an sich (wir hatten insgesamt drei verschiedene):
    – sehr junge, meist osteuropäische Teams, die stets freundlich und angenehm waren, aber nicht viel Ahnung vom Putzen hatten
    – einer aus dem Team konnte meist ein wenig Deutsch oder Englisch plus Zeichensprache, mit dem anderen konnte man sich überhaupt nicht verständigen.
    – sehr schnelle Reinigung (Team war immer vor Ablauf der Zeit fertig), die natürlich zu Lasten der Qualität geht; auf Nachfrage wird alles nachgebessert, allerdings erwarte ich für 18 EUR pro Stunde, dass eine Putzkraft sieht, wann ein Tisch lediglich abgestaubt werden muss und wann man einen feuchten Lappen nehmen muss (Kaffeefleck!). Nur das, was man ausdrücklich einfordert, wird auch erledigt. Wenn ich aber die Hälfte der Zeit „aufpassen“ muss, dass und was mein Putzdienst putzt, dann kann ich es auch gleich selber machen und das deutlich gründlicher.

    Zum „Service“:
    – häufiger Wechsel der Teams und auch Totalausfälle; jedes mal bekommt man dann drei Emails hintereinander ein bis zwei Tage vor dem Termin mit der Bitte, sich dringend zu melden. Nachdem man dann mindestens drei bis über fünfzehn Minuten (dann entnervt aufgelegt) in der Warteschleife hing, wird einem dann mitgeteilt, dass das Putzteam am nächsten Tag leider nicht kommen kann und leider auch kein anderes Team an diesem Tag verfügbar ist. Sollte doch mal ein anderes Team Zeit haben, muss dieses natürlich erst wieder neu eingewiesen werden. Das geht gar nicht.

    – um nicht ständig überweisen zu müssen, habe ich Karolina Musial, der Kontoinhaberin von Putzfee, gleich nach dem ersten Termin Anfang November ein SEPA-Mandat erteilt. Dennoch wurde ich von einem Mitarbeiter von Putzfee telefonisch gebeten, die besagte Rechnung noch zu überweisen, da es einige Tage dauere, bis das SEPA-Mandat vom System erfasst werde. Gesagt getan. Einen Tag nach meiner Überweisung bucht Putzfee den gleichen Rechnungsbetrag mit derselben Rechnungsnummer noch einmal ab. Trotz mehrfacher mündlicher und schriftlicher Bitte um Rücküberweisung meinerseits wurde der Betrag bis heute nicht erstattet. Ich habe dann bei Putzfee angefragt, ob es möglich sei, den Rechnungsbetrag mit meiner letzten Rechnung (habe mir inzwischen einen anderen Putzdienst besorgt) zu verrechnen und gleichzeitig mitgeteilt, dass ich mein SEPA-Mandat zurückziehe. Laut Auskunft des Mitarbeiters sei eine Verrechnung kein Problem und durchaus üblich. Heute musste ich dann feststellen, dass Putzfee die Rechnung dennoch eingezogen hat. Und einen Tag später hat Putzfee dieselbe Rechnung mit derselben Rechnungsnummer ein weiteres Mal abgebucht.

    – mitten am Tag ist stundenlang niemand telefonisch erreichbar; Emails werden nicht beantwortet

    Wir haben Deine Putzfee für unser kleines Büro engagiert, weil uns gefallen hat, dass die Putzteams zu zweit kommen und so die Arbeit schneller erledigt ist.

    Zum den Teams an sich (wir hatten insgesamt drei verschiedene):
    – sehr junge, meist osteuropäische Teams, die stets freundlich und angenehm waren, aber nicht viel Ahnung vom Putzen hatten
    – einer aus dem Team konnte meist ein wenig Deutsch oder Englisch plus Zeichensprache, mit dem anderen konnte man sich überhaupt nicht verständigen.
    – sehr schnelle Reinigung (Team war immer vor Ablauf der Zeit fertig), die natürlich zu Lasten der Qualität geht; auf Nachfrage wird alles nachgebessert, allerdings erwarte ich für 18 EUR pro Stunde, dass eine Putzkraft sieht, wann ein Tisch lediglich abgestaubt werden muss und wann man einen feuchten Lappen nehmen muss (Kaffeefleck!). Nur das, was man ausdrücklich einfordert, wird auch erledigt. Wenn ich aber die Hälfte der Zeit „aufpassen“ muss, dass und was mein Putzdienst putzt, dann kann ich es auch gleich selber machen und das deutlich gründlicher.

    Zum „Service“:
    – häufiger Wechsel der Teams und auch Totalausfälle; jedes mal bekommt man dann drei Emails hintereinander ein bis zwei Tage vor dem Termin mit der Bitte, sich dringend zu melden. Nachdem man dann mindestens drei bis über fünfzehn Minuten (dann entnervt aufgelegt) in der Warteschleife hing, wird einem dann mitgeteilt, dass das Putzteam am nächsten Tag leider nicht kommen kann und leider auch kein anderes Team an diesem Tag verfügbar ist. Sollte doch mal ein anderes Team Zeit haben, muss dieses natürlich erst wieder neu eingewiesen werden. Das geht gar nicht.

    – um nicht ständig überweisen zu müssen, habe ich Karolina Musial, der Kontoinhaberin von Putzfee, gleich nach dem ersten Termin Anfang November ein SEPA-Mandat erteilt. Dennoch wurde ich von einem Mitarbeiter von Putzfee telefonisch gebeten, die besagte Rechnung noch zu überweisen, da es einige Tage dauere, bis das SEPA-Mandat vom System erfasst werde. Gesagt getan. Einen Tag nach meiner Überweisung bucht Putzfee den gleichen Rechnungsbetrag mit derselben Rechnungsnummer noch einmal ab. Trotz mehrfacher mündlicher und schriftlicher Bitte um Rücküberweisung meinerseits wurde der Betrag bis heute nicht erstattet. Ich habe dann bei Putzfee angefragt, ob es möglich sei, den Rechnungsbetrag mit meiner letzten Rechnung (habe mir inzwischen einen anderen Putzdienst besorgt) zu verrechnen und gleichzeitig mitgeteilt, dass ich mein SEPA-Mandat zurückziehe. Laut Auskunft des Mitarbeiters sei eine Verrechnung kein Problem und durchaus üblich. Heute musste ich dann feststellen, dass Putzfee die Rechnung dennoch eingezogen hat. Und einen Tag später hat Putzfee dieselbe Rechnung mit derselben Rechnungsnummer ein weiteres Mal abgebucht. Wir haben Deine Putzfee für unser kleines Büro engagiert, weil uns gefallen hat, dass die Putzteams zu zweit kommen und so die Arbeit schneller erledigt ist.

    Zum den Teams an sich (wir hatten insgesamt drei verschiedene):
    – sehr junge, meist osteuropäische Teams, die stets freundlich und angenehm waren, aber nicht viel Ahnung vom Putzen hatten
    – einer aus dem Team konnte meist ein wenig Deutsch oder Englisch plus Zeichensprache, mit dem anderen konnte man sich überhaupt nicht verständigen.
    – sehr schnelle Reinigung (Team war immer vor Ablauf der Zeit fertig), die natürlich zu Lasten der Qualität geht; auf Nachfrage wird alles nachgebessert, allerdings erwarte ich für 18 EUR pro Stunde, dass eine Putzkraft sieht, wann ein Tisch lediglich abgestaubt werden muss und wann man einen feuchten Lappen nehmen muss (Kaffeefleck!). Nur das, was man ausdrücklich einfordert, wird auch erledigt. Wenn ich aber die Hälfte der Zeit „aufpassen“ muss, dass und was mein Putzdienst putzt, dann kann ich es auch gleich selber machen und das deutlich gründlicher.

    Zum „Service“:
    – häufiger Wechsel der Teams und auch Totalausfälle; jedes mal bekommt man dann drei Emails hintereinander ein bis zwei Tage vor dem Termin mit der Bitte, sich dringend zu melden. Nachdem man dann mindestens drei bis über fünfzehn Minuten (dann entnervt aufgelegt) in der Warteschleife hing, wird einem dann mitgeteilt, dass das Putzteam am nächsten Tag leider nicht kommen kann und leider auch kein anderes Team an diesem Tag verfügbar ist. Sollte doch mal ein anderes Team Zeit haben, muss dieses natürlich erst wieder neu eingewiesen werden. Das geht gar nicht.

    – um nicht ständig überweisen zu müssen, habe ich Karolina Musial, der Kontoinhaberin von Putzfee, gleich nach dem ersten Termin Anfang November ein SEPA-Mandat erteilt. Dennoch wurde ich von einem Mitarbeiter von Putzfee telefonisch gebeten, die besagte Rechnung noch zu überweisen, da es einige Tage dauere, bis das SEPA-Mandat vom System erfasst werde. Gesagt getan. Einen Tag nach meiner Überweisung bucht Putzfee den gleichen Rechnungsbetrag mit derselben Rechnungsnummer noch einmal ab. Trotz mehrfacher mündlicher und schriftlicher Bitte um Rücküberweisung meinerseits wurde der Betrag bis heute nicht erstattet. Ich habe dann bei Putzfee angefragt, ob es möglich sei, den Rechnungsbetrag mit meiner letzten Rechnung (habe mir inzwischen einen anderen Putzdienst besorgt) zu verrechnen und gleichzeitig mitgeteilt, dass ich mein SEPA-Mandat zurückziehe. Laut Auskunft des Mitarbeiters sei eine Verrechnung kein Problem und durchaus üblich. Heute musste ich dann feststellen, dass Putzfee die Rechnung dennoch eingezogen hat. Und einen Tag später hat Putzfee dieselbe Rechnung mit derselben Rechnungsnummer ein weiteres Mal abgebucht. Ich habe nun beiden Lastschriften widersprochen und bin mir leider sicher, dass die Sache damit nicht erledigt ist.

    – Telefonisch ist trotz mehrfacher langer Wartezeiten niemand zu erreichen.

    Ich kann nur jedem davon abraten, „Deine Putzfee“ zu engagieren.

  • Keine guten Erfahrungen. Putzteams sind nicht sehr professionell und sprechen nicht so gut deutsch. Überprüfen Sie auch unbedingt die Rechnungen, denn diese werden als Zahlungserinnerung nach längerer Zeit verschickt, obwohl der Betrag schon überwiesen wurde. Zudem ist das Büro schlecht erreichbar. Fazit: teuer und unzuverlässig und schlechter Service.

  • Finger weg. Putzteams sind nicht professionell. Überprüfen Sie auch unbedingt die Rechnungen, denn diese werden als Zahlungserinnerung nach längerer Zeit verschickt, obwohl der Betrag schon überwiesen wurde. Zudem ist das Büro schlecht erreichbar. Fazit: teuer und unzuverlässig und schlechter Service.

Schreib uns deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating