nextbike

Website besuchen

nextbike verleiht Fahrräder in über 50 Städten.

In Berlin sind die Fahrräder von nextbike überall zu sehen. Im letzten Jahr hat das Bikesharing-Unternehmen den Zuschlag der Stadt erhalten und darf nun flächendeckend Stationen verteilen. Die blauen Fahrräder gibt es aber auch in 50 weiteren deutschen Städten.

Die Ausleihe funktioniert per App, BikeComputer, Hotline oder Terminal. Damit kann wirklich jeder von euch ein Bike ausleihen, auch jene unter euch, die kein Smartphone besitzen. Die Rückgabe erfolgt entweder wieder an einem Terminal, an einer Station ohne Terminal oder in einer Flexzone (Hauptstraße, oder Kreuzung).

Zur Auswahl stehen zwei Tarife. Im Basistarif kosteten 30 Minuten 1,- Euro, der komplette Tag wird mit maximal 9,- Euro berechnet. Der Jahrestarif kostet 48,- Euro, also 4,- Euro pro Monat, dafür ist dann die erste halbe Stunde kostenlos. Erst danach müsst ihr pro 30 Minuten wieder 1,- Euro bezahlen. Allerdings gibt es den zweiten Tarif nur in Düsseldorf, Flensburg, Frankfurt a.M., Gütersloh, Hamburg, Hannover, Leipzig, München Umland, Norderstedt, Offenburg, Potsdam, Tübingen und Würzburg.

Übrigens findet ihr die Fahrräder von nextbike in 24 weiteren Ländern Europas.

Verfügbar in:
Kategorie:
App(s):
Web

Schreib uns deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating