Mobike

Website besuchen

Free-floating Leihfahrräder gibt‘s bei Mobike.

Aktuell wird viel über Leihfahrräder berichtet. In einigen Städten haben insbesondere ausländische Anbieter für Ärger gesorgt. Die Platzhirsche Call a Bike und nextbike müssen sich auf turbulente Zeiten einstellen. In Berlin und München ist seit einiger Zeit ein weiterer Konkurrent aktiv: Mobike.

Das chinesische Startup will mit einem Freefloating-Ansatz zum Marktführer bei Leihfahrrädern aufsteigen. In anderen Worten, ihr könnt das geliehene Fahrrad einfach irgendwo innerhalb des Geschäftsgebiets abstellen. Fixe Stationen gibt es nicht mehr. Dafür Tipps und Ratschläge, um euer Fahrrad passend abzustellen.

Um die Ausleihe zu starten, ist nur die kostenlose App (iOS / Android) erforderlich. Verfügbare Drahtesel in der Nähe seht ihr dann sofort. Für die Reservierung müsst ihr euch mit eurer Telefonnummer registrieren. Der Mietpreise beträgt 1,- Euro für 20 Minunten, außerdem werden 2,- Euro erstattungsfähige Kaution fällig.

 

 

Verfügbar in:
Kategorie:
App(s):

Erfahrungen mit Mobike

  • Ich bin eigentlich zufrieden. Das Fahrrad kann man schnell und unkompliziert ausleihen. Die Registrierung dauert nicht lang, sodass man es auch entspannt unterwegs machen kann. Leider sind die Räder ziemlich klein, für mich eher unpraktisch, weil ich über 1,80 m groß bin. Außerdem gibt es keine Gangschaltung, ich fahre gerne schneller und da strampelt man sich einfach ab. Cool finde ich die App. Die ist sehr übersichtlich gestaltet, zeigt die gefahrene Strecke an und wie lange die Fahrt gedauert hat. Und für die Ernährungsfanatiker sogar wie viel Kalorien man verbrannt hat ^^.

Schreib uns deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating