Freiskript

Website besuchen

Hiermit können Studenten kostenlos ihre Skripte drucken.

Mittlerweile erhalten viele Studenten ihre Skripte in digitaler Form. Die Bereitschaft diese auch digital zu lesen, ist jedoch nicht sehr hoch. Vielen ist es einfach angenehmer die Texte ausgedruckt vor sich zu haben. Das kann sehr schnell sehr teuer werden, muss es aber nicht.

Bei Freiskript können Skripte, wie der Name schon verrät, kostenlos gedruckt werden. Finanziert wird das Angebot durch Werbung. Es müssen mindestens 20 Seiten und dürfen maximal 140 Seiten gedruckt werden – alles in Farbe. Innerhalb von 48 Stunden wird das Skript versandt, zwei Mal im Semester steht der Service zur Verfügung.

Es gibt aber auch ein bezahltes Modell, Kostenpunkt: Ab 4,40 Euro. Dafür kann man den Service unbegrenzt oft im Semester nutzen und es ist keine Werbung enthalten. Vorteil gegenüber einem Copy-Shop? Gute Frage. Zumal für Versand und Bindung zusätzlich 3,60 Euro berechnet werden.

Verfügbar in:
Kategorie:
App(s):
Web

Erfahrungen mit Freiskript

  • Die Seite wurde mir von einer Freundin empfohlen, die sie schon mehrfach Skripte dort drucken ließ. Ich hab’s versucht und muss sagen, ich bin eigentlich zufrieden mit der erbrachten Leistung. Die Skripte sind innerhalb von wenigen Tagen bei mir angekommen und auch die Qualität hat überzeugt. Fürs nächste Semester mache ich das definitiv öfter und erspare mir damit den Lauf zum Copyshop.

Schreib uns deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating