Debitoor

Website besuchen

Ein einfaches Rechnungsprogramm, das sich auf das Wesentliche beschränkt.

Für Freelancer und Kleinunternehmer. Ziel des Services ist es, Rechnungen, Mahnungen, Angebote etc. zu erstellen und verwalten. Was Debitoor von den anderen zahllosen Rechnungsprogrammen unterscheidet ist der Fokus auf Simplizität. Einfache Bedienung, dafür keine Unzahl an Funktionen, das ist das Credo des Dienstes.

Zur Auswahl stehen vier Tarife: Der Free-Tarif, für die, die es eilig haben, erlaubt das Verschicken von drei Rechnungen. Ferner gibt es ein Drei-, Sechs- und Zwölf-Euro-Monatsabo mit ansteigenden Funktionen. Die Preise verstehen sich allerdings zzgl. Umsatzsteuer.

Ein weiterer Vorteil von Debitoor ist das Internationale Know-How. So steht einem die Software in Dänisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch zu Verfügung.

Verfügbar in:
Kategorie:
App(s):
Web

Erfahrungen mit Debitoor

  • ///Fehlerhafte Buchhaltung
    Erstmal ist keine korrekte Buchhaltung möglich, da Dienstleistungen aus EU Drittländern nicht richtig bei der Vorsteueranmeldung gebucht werden. Angenommen Sie kaufen ein Websitedesign bei einer Firma in der Schweiz; dann müssen Sie 19% mwst in Deutschland abführen da es eine sonstige leistung aus dem EU drittland ist und diese mwst pflichtig ist. Nur ignoriert Debitoor dies völlig. Für Buchungen innerhalb der EU (wo die Schweiz nicht zugehört) führt Debitoor die Buchung und Vorsteueranmeldung plötzlich richtig aus. Auf Anfrage wurde mir gesagt, dass der Großteil es nicht nutzt und es deswegen nicht korrigiert wird. Sie nehmen also wissend eine fehlerhafte Buchhaltung in kauf! Wer das nicht weiß, erlebt am ende des Jahres eine böse Überraschung. Ist aber wohl scheinbar egal.

    ///Falsche Abrechnung.
    Im Paket XS sind von 100 Rechnungen & Ausgaben pro Jahr die Rede. Ich hatte in 5 Monaten, 5 Einnahmen und 10 Ausgaben. Plötzlich ist bei Debitoor von „Limit für den Zahlungsabgleich“ die rede und ich kann keine weitere Ausgabe mehr hinzufügen.

    Nun steht die Vorsteueranmeldung in wenigen Tagen an, die ich dank Debitoors falscher Buchhaltung manuell durchführen muss und deswegen vom Plan M auf den Plan XS gedowngradet habe. Kann aber nicht mehr meine Ausgaben richtig erfassen, obwohl ich erst 15/100 betriebsrelevante Buchungen durchgeführt habe.

Schreib uns deine Erfahrung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rating