Fahrrad-Sharing von oBike in Berlin gestartet


Zugegeben wir finden es etwas ungewöhnlich Mitte November in Berlin einen neues Angebot für Fahrrad-Sharing zu starten. Aber der Markt ist zurzeit in Bewegung, nachdem im letzten Jahr nextbike einen Auftrag des Senats an Land ziehen konnte und die Deutsche Bahn mit LIDL-Bikes zum Gegenangriff geblasen hat. Ob sich die chinesische Konkurrenz bei uns etablieren kann, wird sich erst in den nächsten Monaten zeigen.

Die Gründerszene berichtet, dass oBike zunächst 344 Fahrräder in Berlin Mitte und Charlottenburg verteilt. Zum Vergleich: Die beiden Konkurrenten haben gemeinsam über 5.000 Bikes in der Stadt. Laut eines Unternehmenssprechers will man zunächst die Nachfrage testen und auf Grundlage dieser Erfahrung eventuell das Angebot auf andere Bezirke ausweiten. Ob sich die Berliner beim hiesigen Schmuddelwetter probierfreudig zeigen, bezweifeln wir.

Die wichtigsten Fakten zum Start des Fahrrad-Sharing von oBike

Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr zunächst die kostenlose App herunterladen und euch registrieren. Die Karte zeigt euch, wo sich Fahrräder befinden. Da es keine festen Stationen gibt und ihr sie einfach irgendwo abstellen könnt, ist die App essentiell. Damit euch niemand das Fahrrad wegschnappen kann, gibt es die Möglichkeit es für 10 Minuten zu reservieren. Mittels QR-Code öffnet ihr das Schloss. Wenn ihr die Miete beendet wollt, müsst ihr das Bike parken – die Rückgabe erfolgt automatisch.

Jede Nutzerin und jeder Nutzer muss eine Kaution in Höhe von 79,- Euro hinterlegen. Wenn ihr das Angebot nicht mehr nutzten möchtet, wird sie euch natürlich zurücküberwiesen. Ganz nach chinesischen Staatsmanier gibt es ein Kreditsystem: Für gutes Verhalten erhaltet ihr Punkte, die sich dann mit der Ausleihe verrechnen. Je weniger Kreditpunkte ihr habt, desto höher sind die Kosten pro Fahrt, maximal 1,- Euro pro 30 Minuten. Es gibt auch eine Flatrate (19,99 Euro/Monat bzw. 79,99 Euro/Jahr) mit der ihr dann unbegrenzt kostenlos fahren könnt.

 


Schreib uns

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.